Ziele

Wir vertreten die Interessen der niedergelassenen Neurologen und Neurologinnen in Baden-Württemberg, für die das Kapitel 16 des EBM (Einheitlicher Bewertungsmaßstab) maßgeblich ist, auf allen Ebenen des Gesundheitswesens.

Wir setzen uns für Erhalt und Verbesserung der fachlichen und wirtschaftlichen Basis der neurologischen Praxen ein, damit auch in Zukunft die niedergelassene Tätigkeit als Neurologe attraktiv bleibt.

Wir halten enge Kontakte zum Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, um die spezifischen Belange der Neurologen zu verdeutlichen.

Wir arbeiten eng zusammen mit MEDI, der AOK und der BKK Bosch im Rahmen des Facharztvertrages nach §73c (PNP-Vertrag), der am 01.01.2013 gestartet ist.

Wir treten für eine Verbesserung der Zusammenarbeit mit den neurologischen Kliniken in Baden-Württemberg ein. Die dort tätigen Kollegeninnen und Kollegen brauchen eine berufliche Perspektive in der selbstständigen und freiberuflichen Niederlassung.

Wir kooperieren mit verwandten Fachverbänden wie dem BVDN.

Wir stehen für eine transparente Vorstandsarbeit mit regelmäßiger Information der Mitglieder.

Wir streben mittelfristig an, die Interessen der Neurologen auch auf Bundesebene gezielt und präzise zu vertreten.